Wie es der Zufall so will

Zu schon fortgeschrittener Stunde ist es dann meist so, dass ich nicht mehr viel vornehme. Noch ein wenig die Seele baumeln lassen und nebenher durch die diversen Sender klicken. Für wenige ausschlaggebende Minuten bin ich dann bei einer Talkshow hängengeblieben. Den Grund lieferte mir Tim Mälzer, der mich mit seinen Ausführungen über die Überfischung der Meere hellhörig werden lies. Und dabei auch einen Begriff fallen lies, der mir neu war und schon allein deswegen mein Interesse weckte.

Fishfight.

Ein nie zuvor gehörtes Wort und wie es Schlagworte nun einmal auch so an sich haben, weckte es mein Interesse. Nach kurzem Suchen bin ich dann auch auf nähere Informationen inkl. weiterführendem Link getroffen.
Mit u.a. folgenden Aussagen:

Im Juli vergangenen Jahres veröffentlichte die europäische Kommission Ihren Neuentwurf für die gemeinsamen Fischereigesetze. Diese beinhaltete unter anderem eine Empfehlung für ein Rückwurfverbot. Das bedeutet allerdings nicht, dass das Gesetz tatsächlich in Kraft treten wird. Den Druck, den wir mit unserer Kampagne auf die Politiker ausüben kann den Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern ausmachen, zwischen einer langfristig nachhaltigen Fischerei in der EU oder noch mehr zahllosen Jahren der sinnlosen Verschwendung.

Quelle: http://www.fishfight.de/die-kampagne/

Was ich dabei allerdings vermisse, ist eine Jahreszahlangabe. Ist dieser Neuentwurf 2011 veröffentlicht worden und was besagt der Inhalt im Einzelnen?
Und Rückwurfverbot gut und schön. Aber gibt es auch Pläne, wie die schon sehr geschrumpften Fischbestände nachhaltig geschont werden? Ein Rückwurfverbot allein verhindert nunmal nicht, dass die Überfischung gerade so weiter betrieben wird.

Meine erste Suche im Netz war dazu noch erfolglos.

Advertisements

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s