Nimm dir, was du brauchst

Mir schwirren zwar einige Themen im Kopf rum, zu denen ich gerne etwas schreiben möchte und zu denen auch teilweise schon ein Grundgerüst steht. Aber im Moment möchte der Tag nicht ganz so, wie ich möchte. Ruckzuck ist er vorbei und ich habe die gewünschten Artikel nicht auf ‚Papier‘ gebannt.

Da das voraussichtlich auch noch ein paar Tage so bleiben wird, nehmt euch hier, was ihr für die Tage brauchen könnt. 😉

Gefunden habe ich diese reichhaltige Sammlung gestern mittag und heute mittag waren noch die ‚Mama‘ und der ‚Mut‘ da. Mal sehen, wie es morgen damit aussieht.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Nimm dir, was du brauchst

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s