Hildegard von Bingen wird Kirchenlehrerin

Dass die katholische Kirche jetzt wieder eine Ernennung vornimmt, wäre mir zugegeben völlig entgangen, hätte ich nicht diesen Artikel gelesen.

Erst im Frühjahr (am 10.05.) wurde die Mystikerin zur Heiligen ernannt und heute als vierte Frau dann auch zur Kirchenlehrerin ‚erhoben‘.

Einige Theologen werden als Kirchenlehrer (lateinisch doctores ecclesiae) bezeichnet, da sie einen eminenten Einfluss auf die Theologie der christlichen Kirche haben. Mit dem Titel Kirchenlehrer wurden nur wenige besonders bedeutende Theologen bezeichnet; in älterer Zeit und bis heute in den Ostkirchen geschah dies relativ spontan, in der Westkirche wird die Erhebung zum Kirchenlehrer formell ausgesprochen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kirchenlehrer

Nach meinem Wissen war Hildegard von Bingen schon immer eine Lehrerin und hatte auch gerade wegen ihrer Ideen, eigenständig predigen und schreiben zu wollen, mehr als genug Ärger mit der damaligen Kirche. Über diesen Aspekt der Kommunikation zwischen Hildegard und ihren ‚Vorgesetzten‘ findet man allerdings relativ wenig Informationen.
Im Grunde bietet diese Ernennung also wenig Neues. Gerade mal einen Titel, der so wenig Bedeutung haben dürfte. Die Lehrer, die ihn erhalten, sind schon lange tot. Und dass diese Ernennung auf längere Sicht neues Interesse für Hildegard von Bingen oder einen der anderen Kirchenlehrer aufkommen lässt, halte ich für unwahrscheinlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hildegard_von_Bingen

Advertisements

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s