Die Qual der Wahl

Nach langem Hin und Her habe ich mich jetzt für das Lesen entschieden.
Was bedeutet, ich werde hier doch mehr über Bücher schreiben als über das Kochen. Letztendlich lese ich eben doch mehr als ich koche. Ein Buch mitzunehmen und im Bus zu lesen ist eben doch einfacher. Versuch das mal mit einer Herdplatte. 😉

Das heißt nicht, dass ich nicht koche. Im Gegenteil. Gerade jetzt werde ich wieder zur Hochform auflaufen – der Frühling lässt sich nicht mehr verleugnen. Also werden mir über Kurz oder Lang eine Unmenge an Kräutern in’s Haus stehen und meine Wunschpläne können wieder zu einem guten Stück umgesetzt werden.

Nur gehört zu einem guten Beitrag auch das Foto – und abends noch mit der Kamera das Essen zu fotografieren, solange bis der künstlerische Anspruch befriedigt ist, dann auf den PC übertragen und nachbearbeiten – bis dahin ist entweder das Essen kalt oder mir die Freude daran vergangen.

Und immerhin geht es hier um die Kunst des Lebens.
Und welch größere Kunst könnte es geben, als mit einem guten Buch in der Sonne zu sitzen, einen guten Kaffee vor sich und sich von dem Autor in fremde Welten einladen zu lassen und neue Gedanken in sich reifen zu spüren.

Und wer weiß – wenn mir mal wieder etwas so gut gelingt, dass ich mich vor Begeisterung nicht zurückhalten kann… werde ich mir vielleicht auch einen kleinen Rückfall erlauben. 😉

Advertisements

2 Kommentare zu „Die Qual der Wahl

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s