Welcher Bäcker soll es sein?

Morgens… naja eigentlich mehr mitten in der Nacht. Es ist noch alles zappenduster und die wenigen Frühaufsteher machen auch nicht unbedingt den wachesten Eindruck.
Mir geht es da nicht anders. Mit verschlafenen Augen beobachte ich wie der Bäcker meiner Wahl heranfährt und sich erst einmal daran macht, seine Zelte aufzuschlagen.

Die schlaftrunkene Eigenfrage ob es sich das Warten wohl lohnt, wird vom Gehirn mit einem angemessen verspäteten Nein beantwortet. Ebenso die Frage, ob ich nicht zu einem der hiesigen Filialbäcker gehen will. Nein, will ich nicht.
Mein Bäcker backt besser, hat die bessere Qualität, verzichtet auf die Teiglinge und über den besseren Geschmack müssen wir erst gar nicht reden.

Versteht sich also von selber, dass ich noch einmal hingehen werde, wenn der Aufbau fertig ist.
Auch wenn das erste Frühstück dann nur aus einem Glas Wasser besteht.

Advertisements

6 Kommentare zu „Welcher Bäcker soll es sein?

  1. Ja, Bäckereien sind wirklich so eine Sache. Wie viele gibt es, die ich vorbehaltlos gut finde? Die Antwort fällt recht mager aus … Im Herbst wollte ich übrigens dazu eine kleine Blog-Serie über Stuttgarter Bäcker machen. Bis jetzt noch nichts daraus geworden.

    Gefällt mir

    1. Stimmt, die Auswahl ist mager. Das ist hier auch ein großes Problem, nicht nur bei Bäckern. Und die Zeit genauer nachzuhacken ist auch nicht immer da.

      Die Blogserie finde ich eine gute Idee, hast du da schon etwas ausgearbeitet? Solltest du auf jeden Fall verfolgen. Vielleicht versuche ich etwas Ähnliches, wenn es für dich ok ist? Würde meiner Einkaufsliste nur gut tun. 😉

      Gefällt mir

      1. Ausgearbeitet ist noch nicht sehr viel, was vor allem daran liegt, dass ich mir dachte, für solch eine Sache (Infos einholen in einer Bäckerei, ein Foto knipsen) eine Visitenkarte ganz nützlich wäre. Und die hat vier Monate gebraucht, bis sie jetzt endlich druckreif ist … Es wird also noch ein kleines bisschen dauern bis zu meiner Bäckerserie. Und ja, ich finde es gut, wenn du auch was machst – das kann uns Verbrauchern nur gut tun. 🙂

        Gefällt mir

        1. Da geht es dir wie mir. 🙂 Wirklich viel ausgearbeitet habe ich auch noch nicht, obwohl der Gedanke an eine Art Interviewreihe schon eine Weile bei mir rumgeistert. Nur mit wem und wie führt man es am Optimalsten durch? Fragen über Fragen und am Ende wird es wieder learning by doing sein. 😉 Hälst du mich auf dem Laufenden, dein Projekt wird sicher spannend.

          Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Da habe ich ja richtig viel Glück! Mein Bäcker verwendet keine Fertigbackmischungen, es sind weder Zusätze noch Konservierungsstoffe im Brot. Das Getreide wird frisch gemahlen, ich weiß genau, was reinkommt und das Brot wird genau so angefertigt, wie ich es gerne will.

    Jedes Mal sieht es ein bisschen anders aus und auch die Zusammensetzung ist immer mal wieder etwas anders. Manchmal sind Sesamkörner drauf, manchmal Sonnenblumenkörner drin und mal ist es Mohn.

    Und wenn ich Lust auf Baguette habe, gibt es auf wundersame Weise Baguette und sollte ich mal Lust auf Weckerln haben, dann kann ich mir aussuchen, ob ich sie in Form eines Kornstangerls haben will oder lieber als Wurzelstangerl.

    Um meinen Bäcker zu sehen muss ich auch nicht außer Haus gehen in der Früh – muss nur in den Spiegel schauen, was ich in der Früh allerdings lieber vermeide 😉

    Schon sehr lange backe ich mein Brot selbst und freue mich jedes Mal wieder darüber, wenn es so richtig gut schmeckt.

    lg
    Maria

    Gefällt mir

    1. Da hast du in der Tat Glück. 😉 Irgendwann werde ich auch selber mein Brot backen, steht zumindest schon auf der to do-Liste. Allerdings habe ich das Glück hier zwei Bäcker gefunden zu haben, die auch meine Vorstellungen von gutem Brot erfüllen und die werden auch hemmungslos unterstützt. 😀

      Gefällt mir

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s