Massentierhaltung in den Massenmedien

Vor kurzem erst kam bei Gesprächen das Thema auch auf Nachhaltigkeit und damit auch Massentierhaltung. Dass darüber in der breiten Allgemeinheit immer noch kaum etwas bekannt ist und in den üblichen Medien nur spärlich berichtet wird. Wenn, dann in den dritten Programmen oder Dokumentationssendern – und so spät in der Nacht, dass man darauf wetten könnte, diese Sendungen würden von kaum jemanden gesehen.

Jetzt ist das Thema tatsächlich auch in der Hauptsendezeit des ZDF angekommen. Nicht am Wochenende, aber immerhin. Um 20.15 Uhr, der geheiligte Platz vom Feierabendkrimi oder je nach Jahr von Fußballübertragungen.

Und jetzt – genauer gesagt am vergangenen Dienstag lande ich eher zufällig bei einer Dokumentation über Hühnerzucht. Einmal die Zucht von Biobetrieben und im Gegenpol die Zuchtbestimmungen in Großzuchtbetrieben. Gezeigt im ZDF und begleitet von Dirk Steffens, der sich auch 2500 eigene Küken zur Aufzucht besorgt für eigene Erfahrungen aus erster Hand.

Die Dokumentation zu sehen war wirklich interessant und es gibt immer noch Neues zu erfahren. Auch mit Einblicken in die Massentierhaltung.

Die Sendung selber kann ich nicht einbinden, die gibt es inklusive weiterer Informationen zu dem Thema hier. Der 2. Teil der Doku kommt am 07.10. um 20.15 Uhr.

Überhaupt scheint das Thema Nachhaltigkeit gerade sehr gefragt zu sein.
Kürzlich bin ich bei einer Sendung über alternative Behandlungen mit Globuli bei Kühen hängengeblieben, schon allein deswegen war die Dokumentation für mich interessant. Dass neben den üblichen Gaben von Antibiotika jetzt auch alternative Behandlungsmethoden angewendet werden, ist meines Wissens ziemlich neu. Die Krankheitskeime werden gegen die Gaben von Antibiotika immer resistenter, da halte ich alternative Wege für angezeigt. Dummerweise finde ich die Sendung nicht mehr, nur einen Zeitungsartikel.

Gerade bin ich noch über einen Kurzbericht zu Selberernten statt Supermarkt gestolpert.
Nicht ganz das, was ich erwartet hatte aber interessante Informationen.

Links:
Ökolandbau NRW – Tierhaltung, Milchkühe, Gesundheit
Taz: Ärzte gegen Massentierhaltung
ZDF – Projekt Hühnerhof: 2500 Küken für Dirk Steffens und die Macht der Verbraucher

Advertisements

2 Kommentare zu „Massentierhaltung in den Massenmedien

  1. ‚Die Macht der Verbraucher‘ – das steht im letzten Buchtitel. Leider ist den meisten Verbrauchern alles egal. Sie glauben nicht an ihre Macht und setzen sich auch nicht ein. Schade. Sehr schade. Aber das sollte einen nicht davon abhalten, selbst seinen Weg zu gehen, auch wenn es schwer ist, die ausgetretenen Pfade zu verlassen.

    Gefällt mir

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s