Punkt-Gedanken

Die aktuellen Geschehnisse sorgen für heißgeredete Köpfe, Es wird viel geredet. Ob allerdings auch zugehört wird, ist fraglich. Denn – würde mehr miteinander gesprochen und zugehört werden, könnte die Situation eine andere sein.

Stattdessen könnte man den Eindruck gewinnen, es ist das erste Mal geschehen. Was nicht der Fall ist, im Gegenteil.

Tatsache ist, es wurden viel mehr Terroranschläge verübt, als in den großen Medien bekanntgegeben wurde. Es gibt kaum genug Buchstaben, um alles mit ausreichenden Worten zu Papier zu bringen. Die Gedanken zerlaufen in alle möglichen Richtungen. Es gibt kein klares Schwarz oder Weiß, vielmehr läuft der größte Teil in einer Grauzone. Bei Paris kann man klar sagen, das war falsch. Und es hat keiner dabei etwas gewonnen. Auch die nicht, die sich einbilden, etwas dabei gewonnen zu haben. Nur müsste man erst einmal zu dieser Erkenntnis kommen.

Schön wäre es, wenn ich eine endgültige Antwort hätte auf die Frage, was die Täter inkl. Hintermänner sich davon versprechen. Auf lange Sicht gesehen werden sie keine dauerhaften Erfolge erzielen. Das zeigt schon die Geschichte.

Beiträge geistern mehr als genug durch das Web. Für meine Begriffe hat es Bri am Besten auf den Punkt gebracht.

Lachen verbindet und überwindet Grenzen – menschliche und kulturelle. Gemeinsames Lachen kann aus fremden Menschen so etwas wie eine Familie machen, das hat wohl jeder von uns schon einmal erlebt.

Und obwohl das so ist, gibt es Kräfte, die dagegen sind, dass Menschen gemeinsam lachen und glücklich sind – oder vielleicht gerade deshalb?“

(Zitat von Bri)

Die komplette und wirklich lesenswerte Rezension ist hier zu finden.

„Missbraucht nicht euer Recht auf Redefreiheit, dazu ist es zu hart erkämpft. Wählt eure Zielscheibe sorgfältig aus. Attackiert die Bösen. … Wir brauchen alle Guten, die wir finden können. Aber habt keine Angst davor, die Wahrheit zu sagen, ganz gleich, wohin sie euch führt.“
(funny girl, Anthony McCarten, Diogenes Verlag)

Meinungsfreiheit ist selbstverständlich, allerdings für beide Seiten.
Spitze Zungen, lachen, reden, zuhören sind auf Dauer die einzigsten wirksamen Waffen.

Advertisements

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s