Wochenendlektüre

Mehr oder weniger aus der Sonntagsleserin entstanden, mit einem Spritzer Inspiration von Irve’s Wochenshow. Die gelesen wird, wenn die Woche ziemlich turbulent war und ihre anderen Artikel etwas zu kurz gekommen sind.

Neuzugänge und Rezensionen gab es in letzter Zeit relativ wenig. Einmal, weil der Leseschwerpunkt des ersten Halbjahres vorrangig auf die heimischen Bücher vom SUB lag und es leider sehr viele Bücher gab, die den Erwartungen nicht gerecht wurden. Erstaunlich viele Bücher wurden abgebrochen, weil entweder zu sprunghaft, unglaubwürdig oder für mich nicht nachvollziehbar. Aktuell kämpfe ich mich gerade durch ein Sachbuch, dass es einem mit den vielen fremden Begriffen und Namen (Stichwort russische Militär-Hierarchie) auch nicht eben leicht macht. Beutekunst vom Deutschen Taschenbuch Verlag.

Beutekunst

Weiter sollten die falschen Veilchen hier Einzug halten, zumindest sobald die Post ihre streikbedingten Rückstände aufgearbeitet hat. Die toten Tulpen waren mein Einstieg in die Welt um Leon, Laura samt HaHa und ich hoffe massiv, dass die Veilchen hier sind, bevor die Leserunde bei Lovelybooks vorbei ist.

Der Schwerpunkt liegt zur Zeit bei Kräutern (u.a.) und den verschiedenen Möglichkeiten des Einlegens. Verbunden damit ist die erste kleine Artikelreihe hier – diese Woche über Champignons und Kräutersalz. Und als besonderes last minute-Highlight kam noch die Sonnwende. Kalt und verregnet – und trotzdem ein tolles Erlebnis.

Quergelesenes

Beim Schlemmerbalkon wird sehr interessant über den Borretsch als Genuß- und Heilpflanze geschrieben. Versteht sich von selbst, dass micht das interessiert und wenn mir die Pflanze einmal in die Hände fällt, werde ich mindestens das Kandieren versuchen. Oder vielleicht auch eine Suppe.

Die Bücherphilosophin berichtet über ein neues Mitglied des Ministeriums der Schlankheit und wie sie darüber schreibt, erscheint es mir als ein lesenswertes Buch.

Gerhard berichtet im Kulturforum über sein Viertel Sendling. Genauer gesagt, über den Dokumentarfilm über das Viertel. Der kommt aktuell seit 14.06. in ausgewählten, vermutlich Artkinos, leider nicht in meinem Einzugsgebiet.

Auf der einen Seite bekomme ich Lust, dort einmal hinzugehen und hinter die Kulissen spicken zu können. Die Stolpersteine dort zu sehen, die es auch hier gibt. Die Feste und Künstler und die Athmosphäre des Ortes. Andererseits kommt der Gedanke auf, ob solche Berichte die angehenden Gentrifizierung nicht fördern. Weiter gehen die Gedanken: Ich würde dort nicht ansiedeln und damit Menschen aus ihrer gewohnten Umgebung vertreiben wollen. Eher auf der Seite der ‚Alteingesessenen‘ stehen. Eher als Besucher denn als Tourist, wobei der Grad ein sehr schmaler sein kann.

Advertisements

6 Kommentare zu „Wochenendlektüre

  1. Huhu und danke fürs Verlinken und Lesen meiner Wochenshow! Genau dafür ist sie gedacht….wenn die Woche zu turbulent ist, um die Beiträge noch warm und frisch zu lesen 😉 gibt es alles nett zusammengefasst und ergänzt 🙂

    Seitdem ich mich viel intensiver über die Bücher, die ich zu lesen gedenke, informiere, habe ich kaum noch Abbrüche. Enttäuschungen zwar schon noch hin und wieder, aber das hält sich zumindest soweit im Rahmen, dass ich sie zu Ende lese.

    Komm gut durch die Woche und liebe Grüße!

    Gefällt mir

    1. Tja Bücher, früher hatte ich kaum Fehlgriffe. Aber gerade im letzten Jahr habe ich mich an viele unbekannte Autoren und herangewagt, da liesen sich Reinfälle nicht vermeiden. Z.T. lag es auch an den irreführenden Klappentexten. So zumindest mein Empfinden.

      Ab- bzw. unterbrochen wurden bis jetzt drei Bücher, was für meine Verhältnisse schon erstaunlich viel ist. Vielleicht gebe ich ihnen später noch eine Chance, mal sehen.

      Dir auch eine schöne Woche und viele Grüße – Rabin

      Gefällt 1 Person

      1. Ach manchmal sind Buch und Leser halt niht kompatibel. Bei unbekannten Autoren, zu denen es einfach noch nicht viele Meinungen gibt, kann es wirklich schneller vorkommen, dass man enttäuscht wird… manchmal findet man aber auch wahre Perlen ❤
        Liebe sommerliche Grüße, Irve

        Gefällt mir

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s