Nützlicher Nebeneffekt beim Backen

Backen hat aktuell wieder Hochkonjunktur. Kekse, Bredle oder Gutsle. Wie immer man es benennt, es wird gebacken wie sonst das ganze Jahr nicht.

Warum übrigens gerade jetzt? Rein theoretisch könnten wir doch das ganze Jahr über Kekse backen.

Der Grund ist relativ einfach und findet sich teils in christlichen Gebräuchen. Genauer gesagt, wird vermutet, daß in reichen Klöstern zur Weihnachtsszeit teure Backwaren mit Zucker und Gewürzen hergestellt und anschließend an die Armen verteilt wurden. Ob jedoch gerade die damals wirklich astronomisch teuren Gewürze samt Zucker als Almosen verteilt wurden, bleibt zumindest fraglich. Eher wahrscheinlich ist, daß diese reichhaltigen Gebäcke den vornehmeren Schichten vorbehalten war und die ärmeren Leute eher bescheidenere Gebäcke bekommen haben.

Ein anderer, älterer Usprung findet sich in den Bräuchen um die Wintersonnwende. Zu diesem Fest soll es Sitte gewesen sein, Opferbrote zu backen und diese dann (in Bäumen?) aufzuhängen. Der Hintergrund ist nicht ganz klar. Entweder dienten diese Vorgänger der heutigen Christstollen als Schutz vor bösen Geistern, zum Gedenken/Schutz (vor?) Verstorbenen oder auch als Schutz der heimischen Tiere, weshalb es auch Gebäcke in Tierform gegeben hat.

Soweit der geschichtliche Teil. Neben dem es auch noch den eher unbeachteten praktischen Nutzen gibt. Gerade Gewürze haben ebenso wie Kräuter Nutzen für die Gesundheit.

Sleepy time cinnamon
Quelle: Flickr, dann toliver

Ich habe einmal nachgesehen, welchen Heilwirkung die letztens verwendeten Gewürze haben können:

  • Zimt – Hilft bei Appetitlosigkeit, Blähungen, Bronchitis, Diabetes (Blutzucker senkend), Erbrechen, Erkältung, Fieber, Heiserkeit, Husten, Magenbeschwerden, Mensturationskrämpfen, Muskelschmerzen, Übelkeit, Wechseljahrbeschwerden. Wirkt antibakteriell, durchblutungsfördernd, krampflösend, schleimlösend, schweißtreibend, schmerzstillend und wärmend.
  • Koriander – Hilft bei Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall, Husten, Magenkrämpfen, Menstruationskrämpfen, Mundgeruch, Verstopfung, Völlegefühl. Wirkt antibakteriell, krampflösend, milchbildend und verdauungsfördernd.
  • Nelke – Hilft bei Appetitlosigkeit, Blähungen, Erbrechen, Gelenkschmerzen, Magenschleimhautentzündung, Mundgeruch, Mundschleimhautentzündung, Muskel- und Rückenschmerzen, Verstopfung und Zahnschmerzen. Wirkt antibakteriell, beruhigend, krampflösend, schmerzstillend und schweißtreibend.
  • Kardamom – Hilft bei Asthma, Blähungen, Husten, Mundgeruch, Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden. Wirkt anregend und krampflösend.
  • Anis – war die Heilpflanze von 2014. Hilft bei Appetitlosigkeit, Asthma, Blähungen, Bronchitis, Husten, Insektenstichen, Kopfschmerzen, Magenkrämpfen, Milchbildung, Schlaflosigkeit. Wirkt antibakteriell, entspannend, harntreibend, krampf- und schleimlösend, tonisierend (kräftigend).
  • Muskatnuss – Hilft bei Blähungen, Durchfall, Ekzemen, Gedächtnisschwäche, Gicht, Herpes, Herzschwäche, Magenkrämpfe/-schmerzen, Rheuma, Schlaflosigkeit und Verkaterung. Wirkt anregend, antibakteriell, beruhigend, krampflösend, menstruationsfördernd,

    Überdosierungen können zu Kopfschmerzen, Schwindelanfällen, Übelkeit und Wahrnehmungsstörungen führen. Allerdings müssten dazu schon mehr als die üblicherweise beim Kochen verwendeten Mengen eingenommen werden. Bei Schwangerschaften verzichtet man besser auf Muskat.

  • Piment – Hilft bei Appetitlosigkeit, wirkt verdauungsfördernd.

In Gebäcken verwendete Kräuter/Gewürze helfen nicht immer in gleicher Weise wie es beispielsweise bei Tinkturen oder Tees der Fall ist. Die Hitze tut ihren Teil dazu und ätherische Öle verflüchtigen sich relativ schnell.

Wie üblich kein Anspruch auf Vollständigkeit und ein Gang zum Arzt wird dadurch nicht ersetzt.

Advertisements

9 Kommentare zu „Nützlicher Nebeneffekt beim Backen

  1. Ich musste gerade denken: Gegen Appetitlosigkeit ist man durch weihnachtslichen Plätzchenkonsum also bestens gewappnet bei den Gewürzen. Hast du Einkaufstipps für so Seltenheiten wie Piment?
    Viele Grüße,
    Marlene

    Gefällt mir

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s