Summerbird’s Legende

SommervogelSommervogel von Sanna Seven Deers
Flexibler Einband, 360 Seiten
Erstausgabe 30.09.2015
Merlin Verlag
ISBN: 9783875363166

Claire’s Reise nach Kanada kommt ungeplant und eher unfreiwillig. Ihr eigenbrötlerische Onkel Ben hat sich das Bein gebrochen und der Bitte der Mutter kann sie sich nicht entziehen. Beruflich wie privat liebt sie die möglichst unberührte Natur und entdeckt schnell die einmalige Schönheit der kanadischen Rocky Mountains. Dazu erfährt sie von der Legende um Summerbird, die bis in die Gegenwart ihre Kreise zieht…

Die Geschichte von Summerbird lässt sich in drei Teile unterscheiden:

  1. Die Liebesgeschichte von Claire und Nat zusammen mit der alten Liebesgeschichte zwischen Summerbird und dem Wanderer Lewis Caradoc. Zwei Pairings – eines zur Zeit des Goldrausches und das Zweite im Kanada des 21. Jahrhunderts. Hier zumindest ist der Verlauf der Handlung klar vorhersehbar.
  2. Die Begebenheiten um James Bradford. Geld geht hier über alles. Grenzen gibt es keine. Weder gesetzliche, noch moralische. Ein großes Areal soll mit luxuriösen Grundstücken für reiche Menschen bepflastert werden. Wer da im Weg steht, wird gekauft oder anderweitig aus dem Weg geräumt. Gleiches gilt für die kanadische Wildnis.
  3. Die Legende um Summerbird. Eine überlieferte Erzählung der Natives. Mit einer Verbindung zu alten Geschehnissen aus der Goldgräberzeit. Ereignisse, die noch bis in die Gegenwart ihre Schatten werfen. Schwer, hier einen Überblick zu bekommen. Das Land soll bewahrt werden. Hier spielt auch das Spirituelle mit rein. Allerdings nicht in der gleichen Intensität, wie es bei den früheren Büchern von Sanna Seven Deers zu lesen war.

Die Geschichte ist nicht einfach und erst im Lauf der Zeit laufen alle Fäden zu einem gemeinsamen Strang zusammen. Aus meiner Sicht wäre weniger die Liebesgeschichte und (wieder) genauere Beschreibungen der spirituelle Anteile sowie ausführlicheres Einbinden der umwelt-technischen Anteile wünschenswert. Auch wenn diese Anteile (möglicherweise) für viele Leser nur schwer greifbar sind – es ist ein wesentlicher Teil von Sanna Seven Deer’s Bücher, die ihnen die ganz persönliche unverwechselbare Note geben. Hier zurückzustecken halte ich für mindestens sehr bedauerlich.

Weitere Rezensionen:
Martinas Buchwelten

Weitere Rezensionen zu Sanna Seven Deers:
Sasquatch, Winter und eine Suche
Raubbau für Öl
Mythen, die die Welt retten?

Advertisements

2 Kommentare zu „Summerbird’s Legende

  1. Ich lasse auch bei dir noch gerne einen ganz lieben Weihnachtsgruß da!
    Ich hoffe, du hast schöne Tage mit lieben Menschen – und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !!! f:)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s