Februar adé

So ganz überraschend war der Monat vorbei. Was so ein paar Tage weniger doch ausmachen. Also gab es diesen Monat keinen Heilpflanzenbeitrag, schade. Aber das wird so bald als möglich nachgeholt. Und wie immer gilt – Wünsche oder Fragen hierzu können jederzeit kommentiert werden. Schließlich soll das Geschriebene euch auch interessieren.

Gelesenes:
Kaum zu glauben, daß im Februar gerade einmal ein Buch gelesen wurde. Und leider auch nicht ganz. Fast bis zum Ende durchgehalten und erst knapp vor der Zielgeraden aufgegeben. Der Grund liese sich nicht einmal in Worte fassen.

Es gab keine offensichtlichen Fehler, das Buch ist nach meiner Meinung sauber recherchiert was die Verhältnisse in Frankfurt um die letzte Jahrhundertwende angeht. Die Figuren waren detailiert und auch greifbar ausgearbeitet, also auch hier keine Klagen. Über das Aufkommen neuer medizinischer Erkenntnisse und der modernen Ermittlungsmethoden wie z.B. das Abnehmen von Fingerabdrücken zu lesen, war durchaus interessant.

Die Farbe von Kristall „Februar adé“ weiterlesen

Advertisements

Japan und doch nicht Japan

Die erste und Interesse weckende Aussage war, es findet eine Messe rund um Japan statt. Japanisch kochen (!), Sushi-Lehrgang, Kostproben, japanische Kultur, Literatur und und und…
Alles rund um Japan eben.

Keine Frage für uns, hört sich interessant und vielseitig an. Das nehmen wir näher unter die Lupe.

Internet-Recherchen auf der Seite ergaben, daß auch einige berühmte Cosplayer dort sein werden. Nur wann wo welche Auftritte bzw. Events stattfinden würden, war leider nicht herauszufinden. Auch auf die Anfrage kam keine Antwort. Aber egal, die Location Halle 3.0 (Messegelände Frankfurt) ist doch im Vergleich relativ überschaubar – das würde sich schon rausfinden lassen. „Japan und doch nicht Japan“ weiterlesen

Drei Tage Frankfurt

Fangen wir mit den ersten Eindrücken an:
Laufen – so viel und weit wie sonst selten.
Bücher werden viel handverlesener ausgesucht als noch vor einem Jahr. Die Menge an interessanten Büchern erschlägt einen trotzdem.

Es gibt eine engere Wahl, unterteilt in drei weitere Sparten:

  • Wenn diese Bücher mir einmal per Zufall über den Weg laufen, dann gerne
  • Im Moment nicht unbedingt, könnten aber zum aktuellen Beuteschema passen (hier auch die Bücher, die reizen aber astronomisch teuer sind)
  • JA – diese Bücher will ich unbedingt lesen

„Drei Tage Frankfurt“ weiterlesen

Wochenendlektüre KW 43

Die Woche verlief ruhig. Wie könnte es auch anders sein, wenn man den Großteil der Zeit auf der Couch vor sich hindümpelt und die unteren Gliedmaßen hochlagert. Immerhin gestern war das Wetter ausreichend schön, dass man auch einmal vor die Haustür humpeln konnte. Man denke: 20 Grad und dabei geht es schon mit Riesenschritten auf Ende des goldenen Oktobers zu.
Für alle, die evtl. auch einen Fuß oder Teil davon gebrochen haben – lasst euch einen Campingstuhl vor die Tür tragen, legt die Füße hoch und genießt die Sonne. Morgen soll sie lt. Wetterprognosen noch einmal ausgiebig zum Einsatz kommen.

Sonst wenig Neues – Die Gebrüder Orgel haben hier Einzug gehalten und mich mitten in die Blausteinkriege geworfen, die ihren potentiellen Suchtfaktor schon bei den ersten Seiten entwickelt haben. Man darf also gespannt sein.


Das Video ist für mich schon ein echter Leckerbissen. Erinnert zwar stellenweise leicht an HdR. Aber ich bin mir sicher, dass die Seiten mich in komplett andere Richtungen führen werden. „Wochenendlektüre KW 43“ weiterlesen