Zwischen den Jahren

Wenn 2018 halb so abwechslungsreich, lehrreich und spannend wird, wie das gerade abgelaufene Jahr, wird es viel zu erzählen geben. 2017 war es so viel, daß sich gar nicht alles aufschreiben lies. Viele neue Eindrücke, Erfahrungen und Ideen, die sich unbedingt noch ausprobieren lassen wollen. Langweilig kann es dabei gar nicht werden.

Mit dem Lesen hat es nicht so geklappt, wie wir es uns gewünscht haben. Es gibt einfach zu viele verlockende Bücher, Artikel und Blogbeiträge. Keine Chance, ihnen allen gerecht zu werden. Aber man versucht trotzdem sein Bestes. Und entdeckt auf diese Weise immer wieder Neues.

Das letzte Buch des Jahres: „Zwischen den Jahren“ weiterlesen

Advertisements

Drei Tage Frankfurt

Fangen wir mit den ersten Eindrücken an:
Laufen – so viel und weit wie sonst selten.
Bücher werden viel handverlesener ausgesucht als noch vor einem Jahr. Die Menge an interessanten Büchern erschlägt einen trotzdem.

Es gibt eine engere Wahl, unterteilt in drei weitere Sparten:

  • Wenn diese Bücher mir einmal per Zufall über den Weg laufen, dann gerne
  • Im Moment nicht unbedingt, könnten aber zum aktuellen Beuteschema passen (hier auch die Bücher, die reizen aber astronomisch teuer sind)
  • JA – diese Bücher will ich unbedingt lesen

„Drei Tage Frankfurt“ weiterlesen