Fotographische Tour de Ländle

Beinahe hätte die Fotoparade von ‚Erkunde die Welt‘ ohne uns stattgefunden. Der Teufel für dieses Mal lag im technischen Detail. Noch einmal und es ist bald Tradition, die schönsten Bilder erst auf den letzten Drücker zu zeigen.

Für dieses Mal haben wir unser Augenmerk auf die Schönheiten ‚vor der Haustür‘ gerichtet. Es gab soviel zu sehen, daß die Qual der Wahl trotz dieser kleinen Einschränkung für ordentliche Herausforderungen sorgte. Und die Kriterien machten es auch nicht eben leichter. 😉

„Tierisch“

Alle drei Jahre feiert die ehemals freie Reichsstadt Nördlingen ihr Stadtmauerfest. Entsprechend viel gibt es zu bestaunen. Historisches Handwerk, ein Umzug quer durch die Jahrhunderte, historische Lager, Markttreiben, Tiere aller Coloeur. Eines meines Highlight war ein Gänsehirt aus Ungarn, der mit seiner Herde durch die Gassen zog. Lange Zeit auch mit mir im Schlepptau, weil mich die schwer auf Platte zu bannenden Tiere äußert faszinierten. Es war schon ein Erlebnis, wie der Hirte die Schar im Gefolge durch die Gassen zog.

 photo 9ee4f2e0-c7a1-4988-87df-3aa22c171dc9_zpsrfjpauvm.jpg

„Berühmt“

DIE große Herausforderung. Woher eine geeignete Persönlichkeit nehmen, die sich bereitwillig auf Platte bannen lässt.

Die Kategorie wäre beinah leer ausgegangen. Wenn uns nicht beim obigen Stadtmauerfest seine Majestät Kaiser Franz I von Frankreich begegnet wäre. Genau genommen, saß seine Majestät gerade beim Mittagsmahl und erlaubte huldvoll, sich verewigen zu lassen. (Die Gewandung konnte sich auch wirklich sehen lassen, Chapeau).

 photo a00af0ff-b732-46fc-8d83-904f0b913f7b_zps98rcszrx.jpg

„Gewachsen“

Seit dem Herbst hält eine Königin der Nacht bei uns Hof, die vom Flohmarkt mit Knospe Einzug hielt. Entsprechend wurde der Kaktus auch jede Nacht belauert, daß nur ja nicht die Blüte verpaßt wird.
 photo 00ddb656-035a-457d-97eb-bb38b5c31bf0_zpsuulrpzju.jpg

„Nachts“

Aufgenommen bei einem der nächtlichen Spaziergänge anlässlich des Vollmonds im November – der Kirchturm der evangelischen Stadtkirche.

 photo 5d2d4080-b29b-4063-a7c1-6a10adf35319_zpspi7sdruk.jpg

„Gebäude“

Gerade bei den Gebäuden fiel die Auswahl wirklich schwer. Die Lüftlmalerei in Salzburg, alte Burgen und Schlösser. barocke Klosteranlagen. Nach langem Hin und Her fiel die Auswahl auf Schloß Hohenschwangau. Sommer- und Jagdsitz des bayrischen Königshauses. Einmal ist es nicht ganz so überrannt, wie das berühmte Neuschwanstein und bietet eine Geschichte bis zurück in’s 12. Jahrhundert.

 photo c0760231-d1c9-41c8-907d-3245d9df516d_zpst4vuj6gg.jpg

„Schönstes Foto“

Auch so eine Kategorie, bei der man sich stundenlang die Köpfe heißreden könnte – welches Foto soll nun genommen werden? Wann genau der Sonnenuntergang aufgenommen wurde, ist nicht mehr ganz sicher. Vermutlich im August. Die beiden letzten Fotos sind vom letzten Tag des Jahres, als es endlich einmal Frost und Schnee gab.

 photo Blogbilder 1589_zpsivrv8lih.jpg

 photo IMG_9383_zps6ts74yyf.jpg

 photo IMG_9402_zpsvk5gbgdc.jpg

Advertisements

6 Kommentare zu „Fotographische Tour de Ländle

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s